DuftblockWir alle haben es schon einmal erlebt: Der langersehnte Schlaf lässt auf sich warten. Wir wälzen uns die ganze Nacht herum und fühlen uns am nächsten Tag wie gerädert.

Doch was kann man gegen Schlafstörungen tun?
Mittlerweile sind Ein- und Durchschlafstörungen ein häufiges Problem. Man kann sogar von einer Volkskrankheit sprechen. Betroffene sollten ihre Schlafstörungen nicht einfach hinnehmen, denn regelmäßige Erschöpfung und Übermüdung führen nicht nur zu einer sinkenden Lebensqualität, sondern auch zu einem erhöhten Risiko, Unfälle z.B. beim Autofahren oder andere Krankheiten, wie z.B. Herz- oder Magen-Darm-Probleme zu erleiden.
Es ist also durchaus sinnvoll, Lösungen zu suchen. An erster Stelle steht der Stressabbau. Entspannungstechniken durch Sport und Bewegung, wie z.B. einem Spaziergang, können gut helfen. Ebenfalls können natürliche Mittel für einen besseren Schlaf sorgen.
Beliebte, natürliche Schlafmittel sind Baldrian, Passionsblume, Hopfen und Zirbenholz.

– BALDRIAN ist ein Heilkraut, das bereits von Sebastian Kneipp zur Behandlung von nervösen Unruhezuständen und Schlafstörungen empfohlen wurde. Baldrian ist in der Pflanzenkunde auch als Valeriana bekannt. Die Wirkung zeigt sich durch die im Baldrian enthaltenen ätherischen Öle. Bei Schlafstörungen hilft Baldrian als Tablette, Badezusatz, Tropfen oder Tee.

– Die PASSIONSBLUME, auch Passiflora incarnata genannt, ist eine weitere Heilpflanze, die bei Schlafstörungen helfen kann. Vor allem bei Nervosität, Überanstrengung, hohem Blutdruck und Schlafproblemen zeigt sie eine gute Wirkung. Die Passionsblume gibt es ebenfalls als Tee, Tabletten oder Tropfen.

– Eines der bekanntesten natürlichen Schlafmittel ist HOPFEN. Er wirkt beruhigend und fördert guten Schlaf. Die im Hopfen enthaltenen Bitterstoffe Humulon und Lupulon bewirken die beruhigenden Eigenschaften des Hopfens. Auch er kann als Badezusatz oder als Tee oder Tablette eingenommen werden.

– ZIRBENHOLZ enthält ätherische Öle, die beruhigen und entspannen. Sie sorgen dadurch für ein besseres Wohlbefinden und einen besseren Schlaf. Aufgrund der ganz besonderen Eigenschaften liegen Betten und andere Schlafzimmermöbel aus Zirbenholz voll im Trend. Auch Zirben-Duftdosen, Zirbenöle und Zirbenkissen sorgen für einen angenehmen Duft und einen geruhsamen Schlaf.

Bitte beachten Sie, dass dieser Blogbeitrag keine medizinische Beratung darstellt. Leiden Sie über einen längeren Zeitraum unter schlimmen Ein- und Durchschlafstörungen, suchen Sie bitte einen Arzt auf und lassen sich beraten.

Trotz höchster Sorgfalt kann nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Inhalte garantiert werden.